Werbung


kerne

Bratapfel Rezept - Bratäpfel einfach selber machen

Bratäpfel sind vor allem in der kalten Jahreszeit eine leckere Nascherei. Mit diesem Bratapfel Rezept kann man sie einfach selber machen. Man benötigt folgeden Zutaten für 6 Bratäpfel:

6 Äpfel
70 Gramm gehackte Mandeln
Zimt
2 EL Puderzucker (alternativ auch normaler Zucker)
etwas Margarine
1 Päckchen Vanillesoße

Zunächst entfernt man die Kerne der Äpfel. Am einfachsten gelingt dies mit einem Entkerner, den man für ein paar Euro kaufen kann. Es geht aber auch mit einem Küchenmesser. Die Äpfel dürfen dabei aber nicht auseinanderfallen.
Jetzt lässt man die Margarine schmelzen und gießt sie über die Äpfel. Die Füllung mischt man aus den gehackten Mandeln, Zimt sowie dem Zucker oder Puderzucker und füllt die Äpfel damit.
Den Backofen bei Umluft auf 150 Gramm vorheizen und die Äpfel auf Backpapier oder eine Kuchenform eine knappe Stunde im Ofen backen. Danach die Bratäpfel etwas abkühlen lassen.
Die Vanillesoße bereitet man gemäß der Anleitung auf der Verpackung zu und gießt sie auf den noch warmen Äpfeln. Sofort warm servieren.
So gelingem jedem sicherlich leckere Bratäpfel schnell und einfach.

Backen->Apfelkuchen04.01.2011

Werbung


Unterschied Mandarine Clementine - worin unterscheiden sie sich?

Mandarinen und Clementinen sind vor allem in der kalten Jahreszeit beliebte Zitrusfrüchte, die geschmacklich ähnlich wie eine Orange sind, aber durch ihre dünne Schale einfacher zu schälen und zu essen sind. Im Supermarkt findet man oft Mandarinen und Clementinen, die sehr ählnich aussehen. Worin liegt der Unterschied zwischen einer Mandarine und einer Clementine? Die Clementine ist eine Unterart der Mandarine. Sie ist meist etwas kleiner und enthält weniger Kerne. Daher ist sie mittlerweile beliebter als die klassische Mandarine, denn ohne Kerne kann man sie einfach besser essen und sie eignen sich auch gut für Kinder. Die Clementine ist aus einer Kreuzung der Orange. Allerdings gibt es hier verschiedene Theorien - so genau ist nicht mehr bekannt, aus welcher Frucht die Clementine neben der Mandarine entstanden ist. Fest steht allerdings, dass es eine Kreuzung mit einer Mandarine ist. Egal für was man sich entscheidet - beide Früchte sind gesund und schmecken in der Winterzeit lecker.

Obst->Mandarinen10.12.2010

Sind Gurken gesund?

Gurken sind ein beliebtes Gemüse in Deutschland. Es stellt sich die Frage, ob Gurken auch gesund sind. Gurken bestehen zum überwiegenden Teil aus Wasser, enthalten aber einige Vitamine und Mineralstoffe. Gurken haben sehr wenig Kalorien. Sie eignen sich als Gurkensalat, Gurkensuppe oder einfach als rohe, geschälte Gurke hervorragend für eine Diät. Allerdings reichen Gurken nicht für eine ausgewogene Ernährung. Gurken sollte man nur ohne Schale verarbeiten. Einige Menschen entfernen auch gerne die Kerne, weil sie leicht bitter schmecken. Einige Menschen setzen Gurken als Mittel gegen Akne, als Schönheitsmaske oder in andere Form für die Schönheit ein. Hier kann man über die Wirkung streiten, aber als Teil einer ausgewogenen Ernährung sind Gurken gesund.

Essen->Gurken27.10.2009

Gurken entkernen - Kerne aus Gurken entfernen

Gurken kann man auf verschiedene Art und Weise zubereiten. Als Gurkensalat sind sie beonders beliebt, aber auch als kalte Gurkensuppe oder eingelegt als Beilage zu vielen Speisen. Bevor man Gurken verarbeitet, sollte man sie entkernen, damit der leicht bittere Geschmack der Gurkenkerne nicht in die Speise gelangt. Zum Entkernen schneidet man die Gurke in der Mitte entlang der längeren Seite auf. Jetzt kann man die Kerne einfach mit einem Löffel aus der Gurke entfernen. Bei eingelegten Gurken ist dies übrigends nicht unbedingt notwendig, da der Geschmack durch Essig oder andere Zutaten ohnehin übertönt wird. Für Gurkensalat ist das Entkernen für einen besseren Geschmack ratsam.

Essen->Gurken15.10.2009

Neue Suche

Letzte Suchenzuletzt
kerne12.06.2021 04:31:42
toxicology screen12.10.2014 06:06:02
clementinen kerne22.02.2011 13:26:15
kann man in einer clementine kerne finden?26.01.2011 15:46:09