Werbung


Essen

Bratkartoffeln Rezept

Bratkartoffeln kann man mit diesem Rezept schnell selber machen. Man benötigt festkochende Kartoffeln, eine große Pfanne, Pfeffer, Salz, eine Zwiebel und etwas Butter. Die Kartoffeln schält und halbiert man und kocht sie etwa 20 Minuten in Salzwasser und lässt sie dann abkühlen. Die Zweibel wird jetzt geschält und in kleine Würfel geschnitten. Etwas Öl in der Pfanne heiß machen und unter Rühren die Zwiebelstücke anschwitzen. Jetzt fügt man die klein gewürfelten Kartoffeln hinzu und brät sie kräftig an. Danach muss man die Bratkartoffeln noch mit Salz, Pfeffer und eventuell Muskat abschmecken. So kann man auch ohne Speck vegetarische, leckere Bratkartoffeln leicht selber machen.

Essen09.10.2009



Gurkensalat Rezept

Gurkensalat ist gesund und besonders erfrischend. Man kann ihn hervorragend als Beilage zu herzhaften Gerichten reichen. Für einen Gurkensalat für 4 Personen benötigt man 3 frische Gurken, Salz, Zucker, Pfeffer, etwas Salatöl und Essig sowie eine Packung gemischte Kräuter aus den Tiefkühlregal. Die Gurken werden geschält und mit einer Reibe in dünne Streifen geschnitten und in eine Schüssel gegeben. Für das Dressing nimmt man je 3 Löffel Wasser und Salatöl und einen Schuss Essig und verfeinert es mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker und fügt die aufgetauten Kräuter hinzu. Die richtigen Mengen findet man leicht durch Abschmecken heraus. Jetzt kann man den Gurkensalat mit leckerem, selbst gemachten Salatdressing servieren.

Essen09.10.2009

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Bratkartoffeln sind ein herzhaftes Gericht, das vor allem in der kalten Jahreszeit gut schmeckt. Mit folgenden Bratkartoffeln Rezept aus rohen Kartoffeln kann man leckere Bratkartoffeln schnell selber machen. Man schält etwa 10 festkochende Kartoffeln - das reicht für 3 Personen. Eine Zweibel und eine Knoblauch Zehe werden jetzt geschält und in kleine Würfel geschnitten. In einer Pfanne wird Öl heiß gemacht und die Zweibeln und der Knoblauch kurz angebraten. Dann kommen die rohen Kartoffeln hinzu, die man in dünne Scheiben geschnitten hat. Dabei müssen die Kartoffeln sowie Zwiebeln und Knoblauch häufig kräftig gerührt und gewendet werden, damit nichts anbrennt. Abgeschmeckt werden die Bratkartoffeln auf rohen Kartoffeln mit Salz und Pfeffer.

Essen10.10.2009

Bratkartoffeln Gerichte

Bratkartoffeln sind eine leckere Beilage zu vielen Fleischgerichten, sie sind aber auch zu Fisch beliebt und werden als Hauptbestandteil von Gerichten verwendet. Wenn man schnell ein leckeres Essen kochen möchte, kann man Bratkartoffeln mit Spiegelei und Spinat servieren - so kann man eine Mahlzeit mit Bratkartoffeln sogar vegetarisch zubereiten, wenn man kein Speck verwendet. In anderen Ländern werden Bratkartoffeln sogar zum Frühstück serviert. Rührei passt ebenfalls gut dazu, Blutwurst ist als Kombination zu Bratkartoffeln für diejenigen geeignet, die es gerne herzhaft mögen. Krautsalat kann man zu Bratkartoffeln ebenfalls gut servieren.

Essen10.10.2009

Rigatoni Rezept

Rigatoni ist ein italienisches Nudelgericht, das mit Käse überbacken wird. Mit diesem Rezpet kann man Rigatoni schnell selber machen. Man benötigt eine Packung Nudeln 500g, 250g Mett, Tomatenmark, Tomaten, geriebener Käse, eine Zwiebel und etwas Knoblauch. Zuerst kocht man die Nudeln etwa 5 Minuten, so dass sie noch nicht ganz gar sind. Danach brät man das Mett mit etwas Speiseöl in der Pfanne leicht an. Dazu gibt man die geschälte und gewürfelte Zwiebel und den Knoblauch. Jetzt gibt man ein wenig der Brühe in die Pfanne, um die Mischung abzulöschen. Tomaten schälen und zusammen mit dem Tomatensalat in die Pfanne geben. Jetzt füllt man die Nudeln in eine Auflaufform, bis diese zu zwei Drittel gefüllt ist und füllt den Inhalt der Pfanne darüber und rührt ein wenig. Zum Schluss wird der geriebene Käse darüberstreut und etwa 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei Umluft gestellt. So kann man leckere Rigatoni selber machen.

Essen11.10.2009

Gurkensalat Dressing

Gurkensalat ist ein leckerer Salat, der als Beilage für viele Gerichte dient. Ein leckeres Dressing für Gurkensalat kann man mit diesem Rezept selber machen. Man nehme dazu 4 Esslöffel Speiseöl, 4 Esslöffel Wasser und einen Schuss Essig - wenn man den Gurkensalat mit Kindern ist, sollte man nur wenig Essig verwenden, denn oft mögen sie ihn nicht so gerne. Jetzt schmackt man das Dressing mit Pfeffer, Salz und Zucker ab. Bei Bedarf kann man noch Kräuter wie beispielsweise Dill hinzugeben, so dass das Dressing schön aussieht und eine besondere Note bekommt. Gurkensalat ist eine leckere vegetarische und gesunde Ergänzung zu nahezu jeder herzhaften Mahlzeit.

Essen11.10.2009

Nudelauflauf Vegetarisch

Nudelauflauf ist ein leckeres Essen, das man mit diesem Rezept einfach und vegetarisch selber machen kann. Man benötigt für den vegetarischen Auflauf eine Packung Nudeln, eine Zwiebel, geschälte Tomaten, eine Tube Tomatenmark, ein Glas Champignons und geriebener Gouda. Nudeln werden etwa 8 Minuten vorgekocht, die restlichen Zutaten werden in einer Pfanne mit Öl angebraten. Danach gibt man die Nudeln in eine Form für Aufläufe und gießt die Soße darüber. Zu guter letzt wird der geriebene Käse auf dem Nudelauflauf verteilt. Die Backzeit beträgt bei etwa 175 Grad im Backofen vorgeheizt etwa 15 Minuten. Wenn der Käse gut verlaufen ist und der Auflauf goldgelb wird, ist er fertig.

Essen14.10.2009

Bratkartoffeln im Backofen

Bratkartoffeln kann man auf verschiedene Art und Weise zubereiten. Bratkartoffeln aus dem Backofen sind eine schöne Variation. Sie schmecken dann ein wenig nach Pommes, aber können je nach Geschmack mit weniger Fett zubereitet werden. Man schneidet die Bratkartoffeln für den Backofen in Spalten oder in Form vom Pommes, bereitet eine Mischung aus etwas Speiseöl, Pfeffer und Salz vor und wendet die gekochten, zerkleinerten Kartoffeln darin und legt sie auch Backpapier auf einem Backblech. Danach kann man die Bratkartoffeln im Backofen zubereiten. Sie sind fertig, wenn sie leicht knusprig werden.

Essen14.10.2009

Gurken entkernen

Gurken kann man auf verschiedene Art und Weise zubereiten. Als Gurkensalat sind sie beonders beliebt, aber auch als kalte Gurkensuppe oder eingelegt als Beilage zu vielen Speisen. Bevor man Gurken verarbeitet, sollte man sie entkernen, damit der leicht bittere Geschmack der Gurkenkerne nicht in die Speise gelangt. Zum Entkernen schneidet man die Gurke in der Mitte entlang der längeren Seite auf. Jetzt kann man die Kerne einfach mit einem Löffel aus der Gurke entfernen. Bei eingelegten Gurken ist dies übrigends nicht unbedingt notwendig, da der Geschmack durch Essig oder andere Zutaten ohnehin übertönt wird. Für Gurkensalat ist das Entkernen für einen besseren Geschmack ratsam.

Essen15.10.2009

Bratkartoffeln ohne Kochen

Bratkartoffeln kann man auch aus ungekochten Kartoffeln machen. Dazu schält man die rohen Kartoffeln und schneidet sie in dünne Scheiben. In einer Pfanne erhitzt man Öl, brät eine in Würfel geschnittene Zwiebel leicht an und fügt die Kartoffelscheiben hinzu. Danach wird Salz und Pfeffer hinzugefügt und alles knapp 15 Minuten gebraten. Bratkartoffeln aus ungekochten Kartoffeln werden meist nicht so knusprig braun wie Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln - einige Menschen bevorzugen diese Art der Zubereitung. Zum Schluss sollte man die Bratkartoffeln noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, so dass man die richtige Dosierung für den eigenen Geschmack herausfindet. Dieses Rezept kann wohl jeder in kurzer Zeit nachkochen.

Essen16.10.2009

Kartoffeln Kochen

Kartoffeln gehören in Deutschland zu den beliebtesten Beilagen. Kartoffeln zu kochen ist sehr einfach. Zunächst muss man sie schälen. Dann setzt man einen Toipf mit Wasser auf. Es sollte ausreichend Wasser im Topf sein, um die Kartoffeln zu bedecken. Man kann die Kartoffeln schon vor dem Kochen ins Wasser geben. Jetzt fügt man eine Prise Salz ins Wasser, erhitzt es bis es kocht und dreht die Temperatur dann soweit runter, bis nur noch leichte Blasen im Topf aufsteigen. Nach gut 15 Minuten kann man testen, ob die Kartoffeln schon gar sein. Salzkartoffeln ist die am häufigsten verwendete Art der Zubereitung. Pählkartoffeln muss man vorher nicht schälen und sie werden meist auch nicht gesalzen.

Essen21.10.2009

Pellkartoffeln Rezept

Pellkartoffeln kann man mit diesem Rezept besonders einfach selber machen. Dazu nimmt man einfach die gewünschte Menge Kartoffeln und wäscht sie gründlich. Sie sollten sichtig abgebürstet werden, damit kein Schmutz zurückbleibt. Jetzt setzt man einen großen Topf mit Wasser auf und fügt Salz hinzu. Die Menge richtet sich nach dem eigenen Geschmack. Jetzt kommen die Kartoffeln hinzu und werden in das noch kalte Wasser gegeben, das jetzt zum Kochen gebracht wird. Danach müssen die Pellkartoffeln nur noch köcheln. Nach einer knappen halben Stunde sind sie fertig. Vor dem Essen müssen die gepellt werden. Dazu sticht man mit einer Gabel in die leicht abgekühlten Kartoffeln und zieht die Schale ab.

Essen21.10.2009

Gurken Vitamine Mineralien

Gurken sind ein leckeres Gemüse und werden roh, als Salat oder in anderer Form in vielen Speisen verarbeitet. Gurken bestehen zu mehr als 95 Prozent aus Wasser - deshalb enthält eine 100g Gurke auch weit weniger als 25 kcal (Kalorien). Dennoch enthalten Gurken Vitamin C, einige Vitamine der B Reihe, sowie Calcium, Eisen und einige weitere Mineralien. Damit kann man die Gurke als gesundes Gemüse einstufen. Sie enthält weniger als 2 Prozent Zucker. Gurken sind eine gute Ergänzung zu einer gesunden und kalorienbewussten Ernährung.

Essen21.10.2009

Bratkartoffeln Anbraten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bratkartoffeln anzubraten. Die wohl verbreiteste Methode ist das Anbraten mit Speiseöl. Das funktioniert auch sehr gut. Bratkartoffeln kann man aber auch in Margarine anbraten, wenn man kein Öl zur Hand hat. Eine sehr beliebte Form von Fett zum Anbraten ist Butterschmalz, weil man es in der Pfanne sehr heiß erhitzt werden kann. Dadurch erhält man gut angebratene Bratkartoffeln, die einen leichten Geschmack nach Butter haben. Letztendlich funktioniert das Anbraten aber mit allen drei Fetten, so dass es Geschmackssache ist, welches man verwendet.

Essen22.10.2009

Folienkartoffeln Rezept

Folienkartoffeln sind eine leckere Art der Zubereitung von Kartoffeln, die jedem ohne Kenntnisse vom Kochen gelingen. Man benötigt lediglich einige Kartoffeln, die man gründlich putzen und waschen sollte. Pro Kartoffel benötigt man ein Stück Alufolie, dass man mit etwas Speiseöl bestreichen sollte. Damit die Kartoffeln gleichmäßig garen, sollte man sie mit einer Gabel ringsum anstechen. Jetzt wickelt man die Kartoffeln in Folie ein und legt sie auf ein Backblech. Bei etwa 180 Grad müssen die Kartoffeln eine knappe Stunde im Backofen garen. Folienkartoffeln kann man schön mit Frischkäse oder Kräuterquark servieren. Wer es herzhaft mag, kann die Kartoffeln vor dem Backen auch noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Essen23.10.2009

Suchen in Essen

Häufige Suche: bratkartoffeln   essen   rezept   rezepte   backofen   machen   kochen   kartoffeln   selber   leckere   abendessen   personen   ofen   schnell   kartoffel   gurken   roh   pfanne   speck  
Letzte Suchenzuletzt
boycott google27.04.2014 02:36:28
web14.02.2014 08:26:35
welches gericht kann man schnell selbst machen mit zutaten die man daheim hat ?=15.09.2013 15:17:06
was kann man zu bratkartoffeln essen16.07.2013 14:52:39
218.03.2012 12:59:34
bratkartoffel rezept11.03.2012 12:52:30
jetzt schnelle zu essen machen13.01.2012 17:26:50
bratkartoffel rohe kartoffel06.01.2012 01:51:25
bratkartofeln31.12.2011 10:41:34
essen17.06.2011 14:33:16
wie kann ich schnell etwas herzhaftes zum essen bereiten?27.05.2011 19:38:20
ertizt15.05.2011 17:44:58
öl in pfanne ertizt15.05.2011 17:42:24
bratkartoffeln ohne vorkochen21.04.2011 17:15:39
bratkartoffeln rezept13.04.2011 22:02:11